Montag, 26. März 2012

Visionen

In der Bibel, im Koran, in heidnischen Glauben, in wohl so ziemlich allen Spirituellen Systemen sind Visionen bekannt. Ich verstehe unter Visionen Bilder, Worte, Erklärungen, Prophezeiungen unterschiedlichster Art die kein Wunschdenken, keine Einbildung, keine Wahnvorstellungen sind.

Wenn man es als Tatsache sieht, dass Visionen durch die Bank Selbstbetrug sind, dann erübrigt sich das weiter lesen . Wer davon ausgeht das alle Visionen nur von dem Gott der Bibel ausgehen oder vom Satan, dann lohnt sich das Weiterlesen auch nicht.
Die Visionsdefinition in Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Vision_%28Religion%29

ist völlig unbrauchbar da sie neben einigen Recherchen ausschließlich die Meinung des Autors widergibt ohne das Ansprechen gegensätzlicher Standpunkte. Auch die Traumwelt der austral. Ureinwohner wird keine Beachtung gezollt, für einen Wikipedia Artikel sehr dünn gearbeitet.

Visionen, so sie echt sind, scheinen eines gemeinsam zu haben. Sie fordern auch einen körperlichen Tribut. Unabhängig vom Glauben, ob Christ, Buddhist, Muslim, Hindu, Heide, was auch immer, welcher Glaube auch immer, hörte ich davon erzählen das Visionen, je nach Intensität und Umfang die Empfänger körperlich beutelte.

Odin, als er hing im windigen Baum. Schamanen berichten davon sehr häufig. Ich meine nicht die Großstadt-Eso-Schamänchen die mit der Handtrommel durch den Wald hüpfen und Bäume knutschen, Nein, sondern richtige Schamanen mit 20 jähriger Ausbildung und dem Ganzen was dazu gehört. Einige der bibl. Propheten, ja sogar Mohamed und so manch anderer dem man doch eher glaubt Visionen gehabt zu haben oder zu haben.

Visionen, wie ich es verstehe, sind Bilder und/oder Symbole die unser Geist erfährt. Diese Geisterfahrung nehmen die, die diese Erfahrung erleben verschieden wahr. Es kann sein durch Worte durch Bilder durch Emotionen und durch Geist. Der eignen Geist interpretiert das was er erhält entweder komplett oder teilweise. Aber immer soweit das eine Aussage erfolgen kann.

Visionen können Prophezeiungen sein, müssen es aber nicht, Visionen können auch Mittel sein der Kontaktaufnahme zwischen dem höheren Wesen (im günstigsten Falle ein Gott) und dem Visionär, dem Menschen.

Es gibt Visionen die sind manifestierte Träume. Keine Visionen die im Traumzustand empfangen werden wie bei den Aborigines. Das ist etwas Anderes. Manche Menschen verarbeiten einige Erlebnisse ihres Lebens nicht wirklich. Diese manifestieren sich in der Seele, im vegetativen Nervensystem, im Rückenmark oder wo auch immer. Und kann sich dann eben wieder nach außen bewegen. Durch körperlichen Schmerz (Rückenbeschwerden, Migräne u.v.m.) Auch durch diverse Syndrome/Symptome geistiger Belastungen.

Ich bin darüber hinaus der Überzeugung das sich dies auch in religiösen Visionen die dann eben keine sind, manifestieren kann.

Es ist schwierig, wenn nicht unmöglich zu sagen deine Vision ist eine Vision eines Gottes oder du leidest an Einbildung. Visionen sind fast nie deutlich differenziert und abgrenzbar. Ich würde mich da über die Visionen anderer nicht festlegen wenn dessen Visionen nicht offensichtlicher Humbug sind, (wenn einer kommt und sagt Donald Duck sei ihm erschienen und habe ihm mitgeteilt das Goofy in Wirklichkeit ein iranischer/israelischer Doppelagent der für Neuseeland in Island spioniert.) das wäre dann offensichtlich Humbug.

Auch glaube ich das Visionen nicht zwingend von einem Gott initiiert sein müssen. Ich lehne auch die Ansicht ab das eine Vision nur von dem einen Gott sein kann andernfalls ist es der Satan, das ist nun kompletter Unsinn und auch durch nichts glaubhaft belegbar.

Ich glaube von mir selbst eine Vision gehabt zu haben. Sie hatte rein gar nichts mit meiner Person zu tun und wird es voraussichtlich auch niemals. Sie ist auch nicht ganz klar und deutlich und sie kam auch nicht in irgendeiner Trance sie knallte einfach rein, bei vollem Bewusstsein passt aber in eine Serie bestimmter spiritueller Erlebnisse.

Weil die Vision, die mich erreichte, aber für mein Leben unbedeutend war, und für das Leben anderer keine tatsächliche Aussage enthalten hat und lediglich zumindest für mich allein eine Information war. Die ich in keinster Weise zu verwerten weis als hier in diesem Artikel halte ich sie gerade deswegen für eine Vision.